Zurück zur G4W Startseite
Wunschname noch frei?  
Unternehmen | Widerrufsrecht | AGB | Datenschutz | Kontakt | Impressum  
Start
1. Domains
2. Webhosting
3. Server
4. Extras
Rechenzentrum
Auszeichnungen
Reseller werden
Download
Webhosting Blog
HILFE + SUPPORT
Webhosting-Blog - News zum Thema Webhosting - News von G4W

Viele Webseitenbetreiber wundern sich, warum die Besucherzahlen auf ihrer Seite so gering sind oder die Seite bei Google nur auf den hinteren Plätzen zu finden ist. Es gibt zahlreiche Gründe, woran dies liegen könnte.

Der erste Fehler könnte schon der Domainname sein. Vielleicht haben Sie sich für einen zu komplizierten oder zu langen Namen für die Webseite entschieden. Wer seine Seite SEO optimieren möchte, sollte auch das Hauptkeyword in den Domainnamen unterbringen.

Wer bei Google gut ranken möchte, benötigt optimierte Title-Tags und Meta-Descriptions. Hier muss auch das jeweilige Keyword vorkommen. Title-Tags und Meta-Descriptions sollten zudem nur eine bestimmte Länge aufweisen. Der Title-Tag sollte höchstens 70 Zeichen lang sein, die Meta Desription 175 Zeichen.

Bilder dürfen auf keiner Webseite fehlen. Diese sollten allerdings nicht zu groß sein, damit sie auch auf dem Handy gut laden. Zudem kann man Bilder wunderbar zur SEO-Optimierung nutzen, indem man Namen und Alt-Tags mit passenden Keywords vergibt.

Für Google und den Webseitenbesucher gleichermaßen wichtig, ist aber guter Content. Wenn der Nutzer nur wenig Informationen auf der Seite findet oder die Inhalte nicht zu dem passen, was er sucht, verlässt er die Seite schnell wieder. Über die richtige Länge von Texten gibt es immer wieder Diskussionen. Aus SEO-Sicht wird oft die Angabe 300 bis 400 Wörter pro Text gemacht. Startseiten und Landingpages dürfen aber gerne deutlich länger sein. Die Textlänge hängt daher oft vom Thema und der Funktion der Seite ab.

Gerne darf man auch mit Markierungen arbeiten und die wichtigsten Schlagworte im Text fett oder kursiv markieren. Dies verbessert die Lesbarkeit. Gut strukturierte Texte mit Zwischenüberschriften sind hier ebenfalls sinnvoll. Zudem sollte die Webseite technisch immer auf dem neuesten Stand sein.


 

 

 

Blog durchsuchen: